Willkommen beim SV Brigitta-Elwerath Steimbke e. V.


Aktuelles Altliga

Die Titel-Hamster

Die Steimbker Altliga-Fußballer sind seit fast zwei Jahrzehnten hungrig auf Erfolge / Drittes Triple in Folge perfekt gemacht

Steimbke. Radprofi Eddy Merckx nannten sie in den Sechzigern den „Kannibalen“ wegen seines unstillbaren Siegeshungers. Auch bei den Altliga-Fußballern des SV BE Steimbke ist dieser Appetit auf Erfolge schier unstillbar, wenngleich sie die Titulierung „Kannibalen“ ablehnen und die Bezeichnung „Titel-Hamster“ präferieren. Erst am vergangenen Freitag machte das Team um Sven Lukowsky einen weiteren Titel perfekt: die Kreismeisterschaft durch ein 6:4 im Duell der Kreisliga-Staffelmeister gegen die SG Leese/Wasserstraße.

Weiterlesen ...

Steimbke erneut Kreismeister - Leeses starke Moral wird nicht belohnt

Endspiel um die Kreismeisterschaft der Altliga-Fußballer: Nach 0:3 kommen Gerberding & Co. nochmal zurück

Nienburg. Es dürfte das mit Abstand kurioseste und zugleich dramatischste Endspiel der Altliga-Fußballer um die Kreismeisterschaft seit Jahren gewesen sein: Mit 6:4 setzte sich der SV BE Steimbke im Endspiel der beiden Kreisliga-Staffelmeister in Nienburg gegen den Süd-Vertreter SG Leese/Wasserstraße durch. Eine Partie, die bis zur Halbzeit eindeutig verlief, wurde erst in der Verlängerung entschieden.

Weiterlesen ...

Oldies ermitteln ihren Kreismeister

Diese beiden Mannschaften kennen sich aus stets knackigen Pokalspielen: Am heutigen Freitag um 19 Uhr ermitteln die beiden Kreisliga-Staffelmeister SV BE Steimbke (Nord) um Kapitän Sven Lukowsky und SG Leese/Wasserstraße (Süd) um Spielmacher Jens Gerberding den Kreismeister der Altliga-Kicker. Austragungsort ist die Nienburger Mußriede.

Weiterlesen ...

Altliga: Steimbke holt das Pokal-Quartett

Der vierte Kreispokalsieg in Folge für die Altliga-Herren des SV BE Steimbke ist perfekt. Mit 3:1 (2:1) siegten Sven Lukowsky & Co. Gegen den ASC Nienburg. In der Anfangsphase begannen beide Teams mutig, die erste Möglichkeit ging auf das Konto der Steimbker. Die Kreisstädter waren jedoch diejenigen, die sich zunächst treffsicherer zeigten: In der achten Minute verlud Nienburgs Thorsten Radde SV BE-Keeper Marco Bremermann und traf zum 1:0.

Die Brigittaner steckten jedoch nicht auf und hatten das Glück des Tüchtigen, als Schiri Manfred Meyer in der 13. Minute auf Strafstoß entschied – er hatte ein Foulspiel von Torwart Uwe Nikolin gesehen.

Weiterlesen ...

Steimbker Ü50 knapp am Halbfinale vorbei

Mit dem stattlichen sechsten Platz unter 32 Teams kehrte die neu formierte Ü50-Vertretung des SV BE Steimbke von der Endrunde um den Niedersachsen-Cup in Löningen im Kreis Emsland zurück. Erst im Viertelfinale schied die Truppe von Teamchef Sven Lukowsky hauchdünn nach Neunmeterschießen aus.

Die Steimbker, ergänzt durch die starken ASC-Gastspieler Uwe Nikolin, Uwe Jung und Thorsten Radde, blieben in den Gruppenspielen ungeschlagen: 1:0 gegen die SG Ashausen, 2:2 gegen den Hagener SV und 0:0 gegen den VfL Güldenstern Stade

Weiterlesen ...

Steimbker Ü50 zur NFV-Cup-Endrunde

Zusammen bringen sie fast 500 Jahre Fußball-Erfahrung auf den Platz. Die neugegründete Ü50-Auswahl des SV BE Steimbke freut sich auf ihren ersten Auftritt auf großer Bühne: Sie gehört zu den 32 Mannschaften, die am morgigen Sonnabend in Löningen im Landkreis Emsland um die Krone bei der Endrunde des Niedersachsen-Cups kämpft. Damit nimmt erstmals eine Kreis-Nienburger Mannschaft an den Titelkämpfen dieser Altersklasse teil. Zusammengetrommelt hatte Teamchef Sven Lukowsky , der als 49-Jähriger noch gar nicht mitspielen darf, im Vorjahr zu allein diesem Zweck: um an der Endrunde teilzunehmen.

Weiterlesen ...

Der ASC Nienburg erreicht das Halbfinale

Das Viertelfinale im Krombacher-Pokal der Altliga (Ü40) ist jetzt komplett. Der ASC Nienburg siegte gegen den SSV Pennigsehl-Mainsche mit 3:2 und qualifizierte sich als letzte Mannschaft für das Halbfinale. Am Mittwoch, 17. April um 19.30 Uhr, trifft die Mußriede-Elf daheim auf die SG hassel/Hämelhausen. Bereits am morgigen Mittwoch spielt um 19.30 Uhr die SG Anemolter-Schinna/Nendorf gegen den amtierenden Titelträger SV BE Steimbke.

Weiterlesen ...

Zweites Steimbker Team zum NFV-Cup

Riesige Freude bei den Altliga-Spielern des SV BE Steimbke: Sie erreichten zum dritten Mal in Folge die Endrunde um die Niedersachsenmeisterschaft – ein Novum im Kreis-Nienburger Fußball. Vorausgegangen war ein 2:0-Erfolg am Altstadtfest-Sonnabend beim SV 07 Linden im dritten und letzten Qualifikationsmatch. In dem hochintensiven Spiel basierte der Erfolg auf einer stabilen Defensive, Hendrik Büchau und Bernd Oetting erzielten die Treffer; über gute Konter waren deutlich mehr Treffer drin.

Weiterlesen ...

Anmelden

Einloggen

Anmeldename *
Passwort *
1000 Zeichen links