Willkommen beim SV Brigitta-Elwerath Steimbke e. V.


Aktuelles 1. Herren

SV BE Steimbke verliert Co-Trainer Degner-Thies

Ab sofort muss Coach Volker Datan seine Landesliga-Elf allein dirigieren. Sein Co-Trainer Christoph Degner-Thies hat den SV BE Steimbke mit sofortiger Wirkung verlassen und sich in Richtung Eilvese aufgemacht. Er erklärt im HARKE-Gespräch: „Das hat mit der aktuellen Situation in Steimbke nichts zu tun. Es war eine Entscheidung für mich, rein privat. Beim STK spielt mein Schwager Daniel Degner und es wurde ein zweiter Keeper gesucht.“

Weiterlesen ...

Steimbke verliert weiter – 1:3

Steimbke. Für den SV BE Steimbke wird die Luft im Tabellenkeller der Fußball-Landesliga bereits nach dem neunten Spieltag immer dünner. Die Elf von Trainer Volker Datan steht nach dem 1:3 (0:2) am Samstagabend gegen den HSC BW Tündern weiterhin mit nur einem Punkt am Tabellenende.

Die achte Niederlage zeichnete sich im Waldstadion bereits früh ab, nachdem der erste Schuss von Steimbkes Ole Wesemann „nur“ an die Latte klatschte. Nach neun Minuten traf Robin Tegtmeyer zum 1:0 für die Gäste.

Weiterlesen ...

Datan zieht A-Junior Hannes Müller hoch

Fußball-Landesliga: Steimbke empfängt den Tabellenzweiten Tündern / Mehrere Ausfälle müssen kompensiert werden

Steimbke. Im neunten Anlauf versuchen die Landesliga-Fußballer des SV BE Steimbke am heutigen Sonnabend erneut den ersten Dreier der Saison einzufahren. Im Heimspiel begrüßt die Elf von Trainer Volker Datan um 18.30 Uhr mit dem HSC BW Tündern den stolzen Tabellenzweiten.

Weiterlesen ...

Kein Befreiungschlag für Steimbke

Fußball-Landesliga: Beim OSV Hannover verlieren Marcel Wind & Co. gestern Abend mit 2:3

Hannover. Auch im achten Spiel gelang den Landesliga-Fußballern des SV BE Steimbke nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Die Elf von SV BE-Trainer Volker Datan führte zwar lange durch ein Tor von Marcel Wind aus der neunten Minute, doch am Ende mussten sich die Gäste gestern Abend dem OSV Hannover mit 2:3 (1:0) geschlagen geben.

Weiterlesen ...

Gibt's nun Punkte?

Fußball-Landesliga: Steimbke heute in Hannover

Für die Fußballer des SV BE Steimbke führt der Weg bereits heute Abend (Anpfiff 18 Uhr) in die Landeshauptstadt. Dort empfängt der OSV Hannover die Gäste aus dem hiesigen Kreis.

„Wir geben nicht auf und versuchen immer wieder zu punkten“, betont Trainer Volker Datan. Sein Team hätte Punkte dringend nötig. Die offensiven Schwächen in den vergangenen Spielen geben jedoch reichlich Anlass, sich weiterhin Sorgen um den Klassenerhalt zu machen. Der OSV ist alles andere als ein geeigneter Aufbaugegner – hat seine vergangenen vier Pflichtspiele nicht verloren.

Weiterlesen ...

Das Problem: Berechenbarkeit

Fußball-Landesliga: Steimbke fehlen die Kreativspieler mehr denn je

Steimbke. Irgendwo zwischen ratlos und enttäuscht saß Torben Brauer nach dem Abpfiff auf dem Rasen des Waldstadions, als ein Zuschauer an ihm vorbeimarschierte, um ein Wort des Trostes loszuwerden. „Was würdest du machen?“, fragte Brauer – in der absurden Hoffnung, dass der nette Herr vielleicht irgendwo einen Knopf dabei hat, der aus einem Verlierer-Team per übernatürlichem Mechanismus ein Gewinner-Team macht. Er hatte keinen dabei.

Weiterlesen ...

Rieckhof will es nochmal wissen

Wenn es vor der Saison um die Besetzung der Steimbker Plätze im Angriff ging, dann fielen zunächst mal die Namen von Faruk Barbaros, dem Aggressiv-Wühler, oder Hendrik Meier, dem torgefährlichen Neuzugang aus Loccum mit der Empfehlung von 30 Toren. Oder Angin Haido, dem trickreichen Jungen aus der Reserve. Eigentlich nie gefallen ist in der Sommerpause der Name Jan Rieckhof, der zuletzt in der Zweiten gespielt hatte und hier auch für die Zukunft gesehen wurde. Doch es kam anders: Rieckhof stand in den jüngsten fünf Landesliga-Spielen dreimal in der Startelf und er steht mit zwei Buden in der Torjäger-Liste; nicht berauschend, aber kein Steimbker hat öfter getroffen.

Weiterlesen ...

Offensiv fällt Steimbke nichts ein

Fußball-Landesliga: 1:3 gegen einen Gegner auf Augenhöhe – Burgdorf vor dem Tor konsequenter

Steimbke. Wer bisher noch hoffte, es sei nur eine Frage der Zeit, bis der SV BE Steimbke diesen gordischen Knoten enttüdelt und irgendwann zumindest ansatzweise wieder die Spielstärke, die Entschlossenheit, die Durchschlagskraft und die Leidenschaft aufblitzen lässt, die ihn in der Vorsaison auf Platz sechs der Fußball-Landesliga gespült hat, der muss sich spätestens seit gestern konkret mit dem Gedanken auseinandersetzen, dass die dritte Saison in der sechsten Liga auch die letzte sein könnte.

Weiterlesen ...

Anmelden

Einloggen

Anmeldename *
Passwort *
1000 Zeichen links