Aktuelles 2. Herren

Die Tabellenspitze rückt näher zusammen

Am 25. Spieltag der Fußball-Kreisliga gab es Tore und Karten satt: 40 Tore und fünf Platzverweise gab es auf den neun Plätzen. Die Verfolger Uchte, Leese und Steimbke sind dabei die großen Gewinner. Sie schnuppern nach ihren Siegen am Relegationsrang.

   RSV Rehburg - SV BE Steimbke II 1:4

Die Steimbker Reserve war über die komplette Spielzeit zielstrebiger und zeigte den größeren Willen. Nachdem Nico Schröder die Gäste nach einer halben Stunde in Führung gebracht hatte, erhöhte Landesliga-Leihgabe Jan Kramer-Hoffmann mit dem Pausenpfiff.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Steimbker meist einen Schritt schneller: In einer Szene stoppte RSV-Verteidiger Emre Aydin seinen Gegenspieler Toshe Tashkov unsanft im Strafraum, sodass Sascha Pachonik kurz nach der Halbzeit das dritte Tor vom Punkt nachlegte. Die Rehburger berappelten sich nochmal und verkürzten durch Martin Bauerschäfer, doch Tashkov entschied die Parte mit dem vierten Steimbker Treffer.

RSV Rehburg: Bleeke (21. Meyer) – Emre Aydin, Busse, Dökel, Bauerschäfer, Slaby (45. Naumann), J. Brunschön, Urban, Güntzel, Eren Aydin (70. Arndt), Grote.

SV BE Steimbke II: Krumwiede – Safarow, Schröder, Lippelt, Kretschmer, Tashkov (87. Paatzsch), Kramer-Hoffmann (65. Stuke), Thies, Cordes, Haake, Pachonik.

Torfolge: 0:1 (33.) Nico Schröder; 0:2 (45./+2.) Jan Kramer-Hoffmann; 0:3 (51., Foulelfmeter) Sascha Pachonik; 1:3 (68.) Martin Bauerschäfer; 1:4 (80.) Toshe Tashkov.

Dreikampf um den Ball: Schiedsrichter Frank Schierholz (SV Aue Liebenau) kann Rehburgs Alexander Arndt und Steimbkes Sascha Pachonik (von links) gerade noch ausweichen.

Dreikampf um den Ball: Schiedsrichter Frank Schierholz (SV Aue Liebenau) kann Rehburgs Alexander Arndt und Steimbkes Sascha Pachonik (von links) gerade noch ausweichen.Foto: Nußbaum

Aus "Die Harke" vom 25.03.2019