Willkommen beim SV Brigitta-Elwerath Steimbke e. V.


Aktuelles 2. Herren

Unsere Zweite vergibt zu viele Chancen

SV BE STEIMBKE II 1
SV AUE LIEBENAU 1

Steimbke-Coach Uwe Schröder trauerte nach dem Spiel zwei verlorenen Punkten hinterher: „Mit etwas mehr Konzentration ist die Partie in der Halbzeit bereits entschieden.“ Gemeint waren die vielen vergebenen Chancen seiner Jungs. Nachdem Tim Cordes in der Anfangsphase dreimal scheiterte und seine Effizienz aus der letzten Woche vermissen ließ, machte es Nico Schröder besser und brachte seine Mannen in Führung.

 

Die Hausherren blieben spielbestimmend und erarbeiteten sich weiter Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. Auch in Halbzeit zwei das gleiche Bild: Allen voran Marco Thies erarbeitete sich viele Chancen, war aber ebenfalls ohne Abschlussglück.
Liebenau fand wenig statt, wagte sich aber doch vereinzelt nach vorn und hatte beim Abschluss von Florian Spamer Glück, sein Ball wurde unhaltbar abgefälscht (72.). Trotz Anrennen der Steimbker-Reserve blieb es dank eines starken Niklas Lübkemann im Liebenau-Tor bei der Punkteteilung.

SV BE Steimbke II: Krumwiede – Lemme, Schröder, Lippelt, Kretschmer (68. Schatz), Tashkov (44. Bandemer), Stuke, Thies, J. Cordes, T. Cordes, Hoffmann.

SV Aue Liebenau: Lübkemann – Wagner, Buchholz (46. Halili), D. Blome, Schröder, Spamer, Kunz (70. Leumann), Bleeke, Christiansen, Huguenin, Buna.

Torfolge: 1:0 (17.) Nico Schröder; 1:1 (72.) Florian Spamer.

Anmelden

Einloggen

Anmeldename *
Passwort *
1000 Zeichen links