Willkommen beim SV Brigitta-Elwerath Steimbke e. V.


Aktuelles 2. Herren

Zweitvertretung greift nach 4:1 gegen Wietzen ganz oben an

SV BE Steimbke II 4 TSV Wietzen 1

Die Heimelf versuchte von Beginn an das Spiel zu kontrollieren, kam in der Anfangsphase jedoch nur selten zu klaren Chancen. Die Gäste standen tief und beschränkten sich zunächst auf Konter. In der 17. Minute brachte Nico Schröder die Gastgeber in Führung.

 

Nur wenige Minuten später hatte Wietzen die Möglichkeit auszugleichen, doch SVBE-Keeper Lukas Krumwiede hielt stark im Eins-gegen-eins. Kurz vor dem Seitenwechsel war es wieder Nico Schröder, der nach einer starken Einzelleistung auf 2:0 erhöhte. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Beide Mannschaften kamen zu mehreren klaren Torchancen und eine davon nutzten die Gäste zum Anschlusstreffer durch Maurice Gaede. Die Freude währte jedoch nur kurz, da Marcel Stuke mit einem direkt verwandelten Freistoß den alten Abstand wieder herstellte. Von diesem Schock erholte sich der TSV zunächst nicht, blieb durch Konter in der Folge aber weiterhin gefährlich. Als Sascha Pachonik in der 72. Minute auf 4:1 erhöhte, war die Moral der Gäste gebrochen. Steimbke hätte das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben müssen, scheiterte aber immer wieder am starken Wietzener Keeper Werner Bruns.

Torfolge: 1:0, 2:0 (17., 45.) Nico Schröder; 2:1 (58.) Maurice Gaede; 3:1 (62.) Marcel Stuke; 4:1 (72.) Sascha Pachonik.

 

Aus "Die Harke" vom 09.10.2017

Anmelden

Einloggen

Anmeldename *
Passwort *
1000 Zeichen links